Regieassistenz

Anna Stecking

Anna Stecking wur­de 1995 im Ems­land gebo­ren. Das jah­re­lan­ge Mit­wir­ken in diver­sen Musi­cals auf der Ems­län­di­schen Frei­licht­büh­ne Mep­pen sowie Tanz­un­ter­richt präg­ten ihre Kind­heit und Jugend. Vor und wäh­rend ihres Stu­di­ums der Thea­ter- und Erzie­hungs­wis­sen­schaft an der Johan­nes Guten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz begann sie ers­te tanz­päd­ago­gi­sche Erfah­run­gen an der Tanz­werk­statt No Limit e.V. Ber­lin zu sam­meln sowie Ein­bli­cke in die Regie­as­sis­tenz am Jun­gen Schau­spiel des Hes­si­schen Staats­thea­ters Wies­ba­den zu gewin­nen. Eben­so stand sie von 2015 bis 2019 selbst als Mit­glied des Jun­gen Staats­mu­si­cals in Wies­ba­den auf der Büh­ne. Nach Abschluss des Stu­di­ums gewann sie wei­te­re tän­ze­ri­sche Erfah­run­gen in der Aus­bil­dung zur Tanz­päd­ago­gin an der Lola Rog­ge Schu­le in Ham­burg und war das ers­te Mal als cho­reo­gra­fi­sche Assis­ten­tin in der Pro­duk­ti­on “Satur­day Night Fever” (Iris Lim­barth) an der Ems­län­di­schen Frei­licht­büh­ne Mep­pen und am Lan­des­thea­ter Eisen­ach tätig.
2021 ent­deck­te sie die Freie Sze­ne für sich und war im Rah­men des Ber­li­ner Opern­prei­ses an der Neu­köll­ner Oper als Regie­as­sis­ten­tin für die Pro­duk­ti­on “Sub­ot­nik” (The­re­sa von Halle/Samuel Pen­der­bay­ne) und in Ham­burg als Assis­ten­tin des frei­en Kol­lek­tivs Fac­to­ry Thea­ter (Gabrie­le Schelle/Christian Nis­sl­mül­ler) tätig. Für das “Nord­lied Fes­ti­val” unter der Lei­tung von Samu­el Pen­der­bay­ne und Hen­ri­et­te Zahn, wel­ches u.a. in der Elb­phil­har­mo­nie und im Tha­lia Thea­ter in Ham­burg statt­fand, arbei­te­te sie als Lei­tung des Künst­le­ri­schen Betriesbüros.
In der Spiel­zeit 2021.2022 über­nimmt sie am Jun­gen Staats­t­mu­si­cal Wies­ba­den die Regie­as­sis­tenz und Abend­spiel­lei­tung für “Kat­zen” sowie die cho­reo­gra­fi­sche Assis­tenz für “Blues Bro­thers” und die Urauf­füh­rung “Jugend ohne Gott”. Im Som­mer 2022 wird sie als Regie­as­sis­ten­tin des Musi­cals “Shrek” und als Cho­reo­gra­fie- und Regie­as­sis­ten­tin des Musi­cals “Blues Bro­thers” an der Ems­län­di­schen Frei­licht­büh­ne Mep­pen tätig sein.