Kostüme

Helgard Classen-Seiffert (SHREK)

Mit „Der Zir­kus­prin­zes­sin“  begann vor fast 20 Jah­ren die wun­der­ba­re Zusam­men­ar­beit  mit der Kos­tüm­bild­ne­rin  Hel­gard Clas­sen-Sei­fert.
Die ehe­ma­li­ge Ober­ge­wand­meis­te­rin und Lei­te­rin der Kos­tüm­ab­tei­lung des Thea­ters Müns­ter unter­stütz­te die  Frei­licht­büh­ne mit krea­ti­ven und wun­der­schö­nen Kos­tüm­bil­dern.
Sie schuf zau­ber­haf­te, poe­ti­sche Kos­tü­me, etwa für: „Show­boat“, „Honk, das häss­li­che Ent­lein“ oder „Die klei­ne Hexe“, „Emil und die Detek­ti­ve“ und ganz aktu­ell für „Der Zau­be­rer von Oz“. Sie arbei­tet für die Nie­der­deut­sche Büh­ne Müns­ter und unter­stützt seit 2013 auch die Musik­schu­le des Ems­lan­des, im Team mit Julia Felthaus und Iris Lim­barth, bei den Musi­cals: „Du bist in Ord­nung, Char­lie Brown!“, „Der Klei­ne Hor­ror­la­den“,  „Non(n)sens“, „I love you, you‘re per­fect, now chan­ge!“,  “BABY!” und “Zustän­de wie im alten Rom- Die spin­nen, die Römer!”
 

Heike Korn (Hairspray)

Hei­ke Korn begann ihre Aus­bil­dung in einem der renom­mier­tes­ten Hau­te Cou­ture Salons, bei Eli­se Topell in Wiesbaden.Danach führ­te ihr Weg sie ans Staats­thea­ter Wies­ba­den, wo sie als Assis­ten­tin ers­te eige­ne Kos­tüm­bil­der ent­warf. Wei­te­re Sta­tio­nen waren die Oper Bonn, Hen­ze Fest­spie­le Mon­te­pul­cia­no, die Oper Frank­furt, das Lan­des­thea­ter Coburg und das Staats­thea­ter Wies­ba­den. Seit Jah­ren arbei­tet sie im Team mit Iris Lim­barth, Rein­hard Wust und Brit­ta Lam­mers zusam­men. Wei­te­re Pro­duk­tio­nen sind „Vom Ende der Unschuld“, „Die Drei Mus­ke­tie­re“, „Du bist in Ord­nung, Char­ly Brown“, „King Kong“ am Staats­thea­ter Wies­ba­den und „Fame“ am Lan­des­thea­ter Eisen­ach.