35000 Besucherin ist Tessa aus Lingen

Tes­sa aus Lin­gen ist die 35000 Besu­cher in der Sai­son – nur noch weni­ge Male „Blues Bro­thers“ auf der Frei­licht­büh­ne Meppen

Am ver­gan­ge­nen Diens­tag wur­den die Kas­sen­bild­schir­me auf der Frei­licht­büh­ne Mep­pen akri­bisch beob­ach­tet. Der 35000 Besucher/in wur­de erwar­tet und als Tes­sa aus Lin­gen mit ihrer Fami­lie ihre Ein­tritts­kar­ten für die Abend­auf­füh­rung von „Shrek“ kauf­te, war die magi­sche Besu­cher­zahl erreicht. Das Ticket für den Platz 4, in Rei­he 6, im C‑Block war das Ticket für die 35000 Besucherin.

Das ist ein rie­sen Erfolg, denn erst vor fünf Tagen wur­de der 30000 Besu­cher emp­fan­gen. Durch die vier Auf­füh­run­gen des ver­gan­ge­nen Wochen­en­des, im Rah­men der Akti­ons­ta­ge „Genuss, Geschmack und Musi­cal“, bei denen deut­lich über 5000 Besu­cher zu Gast im Ester­fel­der Forst waren, konn­te nun nach kur­zer Zeit schon die nächs­te Ehrung vor­ge­nom­men werden.

In der Pau­se kam der ers­te Vor­sit­zen­de Jür­gen Lil­ge mit einem Teil des Ensem­bles von „Shrek“ auf die Büh­ne und ver­kün­de­te die tol­le Nach­richt. Tes­sa darf sich über zwei Kar­ten für die Sai­son 2023 für das Stück „Ala­din“ freu­en, die sie in Beglei­tung ihrer Mut­ter von Jür­gen Lil­ge ent­ge­gen nahm. Auf dem Foto ist Tes­sa, zusam­men mit ihrer Mut­ter, und einem Teil des Shrek-Ensem­ble zu sehen. Wer sich die letz­te Auf­füh­rung von „Shrek“ am Sonn­tag, 28.8. um 16 Uhr nicht ent­ge­hen las­sen möch­te, der kann sich im Vor­ver­kauf schon die Tickets sicher.

Und für die Jeni­gen, die „Blues Bro­thers“ noch nicht gese­hen haben, oder es sich ein wei­te­res Mal anse­hen möch­ten, gibt es nur noch weni­ge Mög­lich­kei­ten. Am kom­men­den Frei­tag, 26.8. und am Sams­tag, 27.8., sowie am Frei­tag, 2.9. und am Smastag 3.9. wird jeweils um 20 Uhr noch eine Auf­füh­rung gespielt. Danach neh­men die „Blues Bro­thers“ Abschied von der Frei­licht­büh­ne Mep­pen, bevor im nächs­ten Jahr mit „Sis­ter Act“ ein groß­ar­ti­ges Musi­cal auf dem Pro­gramm steht.